News


05.10.2020
Rückblick auf einen pferdestarken Sommer mit Senior Malageña
Mit grosser Dankbarkeit darf ich auf wunderschöne Stunden und Momente mit meinem Senior-Herzenspferd Malageña zurückblicken. Der 27-jährige Schimmel hat vielleicht gespürt, dass ich ihn nach dem Verlust von Destinio und den vielen, sehr schweren Operationen auch nach 20 Jahren gemeinsamer “Pferdeehe“ mehr denn je gebraucht habe. Er trägt mich nochmals, ohne mit der Wimper zu zucken, über Stock und Stein. Dies war aber auch nur dank meinem super, langjährig eingespielten Frauenteam der Fall, das mit ihm liebend und konsequent gearbeitet hat und ihn auch gesundheitlich fit hielt. Ich bin unendlich dankbar und schaue zuversichtlich in die Zukunft. Gleichzeitig ist mir bewusst, dass jeder Tag mit Malageña ein Geschenk ist und er auch seine altersbedingten Schwächen hat. Trotz meines leichten Gewichts soll er mich nicht mehr ewig auf seinem Rücken tragen müssen. Daher bin ich weiter auf der Suche nach einem Nachfolge-Pferd und vor allem einer Person, die bereit ist, sowohl mit mir zusammen und als auch alleine, nach den nötigen Grundprinzipen 3-4 Mal die Woche mit dem Pferd zu arbeiten. Ich bin auch offen für die Möglichkeit, mich in Form einer Reitbeteiligung bei einem bestehenden Mensch-Pferd-Team einzubringen, wenn alles zusammenpasst.
Auf einen pferdestarken Winter und goldenen Herbst
Michelle

06.06.2020

Happy Birthday Destinio!

Zum Geburtstag von Destinio hat sich Michelle auf den Weg ins Graubünden gemacht und ihrem ehemaligen Weggefährten einen Besuch abgestattet. Vielen Dank an Andrea Bachmann und Janine Grob mit ihrer Familie für dieses Wiedersehen und die schönen gemeinsamen Stunden. Destinio geht es gut, er hat seine Menschen gefunden! Silken Reins wünscht dem nun 7-jährigen grossen «Schoggibueb» weiterhin alles Gute!


31.12.2019

Liebe Freundinnen und Freunde von Silken Reins

 

Mit Pferdewind ins neue Jahr geweht wünschen wir euch von Herzen unzählige Hufeisen voller Glück, Gesundheit und ganz viel Gefreutem im 2020!

 

Das alte Jahr durften wir mit einem gemeinsamen Besuch beim Senior-Wallach (27j) und langjährigen Begleiter Malageña abschliessen. Dies war für Michelle das grösste Geschenk nach 6 Monaten gesundheitlich schweren Zeiten. Seit Juli konnte Michelle aufgrund massiver Speiseröhren-Problemen nichts mehr essen und trinken. Monate mit Infusion, Aufbau im Spital und zuletzt einer aussergewöhnlichen Operation für eine Magensondeneinlage waren die Folge. Dies war auch der Grund, weshalb ihr so lange nichts von uns gehört und gelesen habt. Dank der nun wieder möglichen Nahrungsaufnahme direkt in den Magen, kommt Michelle langsam wieder auf die Beine und hoffentlich auch bald wieder auf den Pferderücken. So sind wir zuversichtlich, dass nach den noch bevorstehenden Rehabilitationen und Untersuchungen sowie einer Operation an der Hand das Silken Reins Projekt wieder Schwung aufnehmen kann. Dazu suchen wir im Team vierhufige und zweibeinige Verstärkung. Die Türen sind offen und Pferdemenschen, die sich eine Begleitung vorstellen können oder sogar auch ein Pferd haben, das zu Michelle passen könnte, sind herzlich willkommen!

 

Mit pferdestarken Grüssen

Carmen und Michelle


19.08.2019

Destinio hat sich im Bündnerland gut eingelebt und ist bei seiner neuen Famile mit Besitzerin Janine Grob und in der Herde sehr glücklich, gesund und munter. Wir freuen uns sehr, dass unser "Schoggibueb" so liebe Menschen und eine neue Aufgabe als Familienpferd gefunden hat. Wir wünschen Destinio und seiner Familie weiterhin alles Gute und viele wunderschöne gemeinsame Erlebnisse.


06.06.2019

Neues Gesicht im Silken Reins Verein...

Ab heute wird Carmen Grütter das Präsidium des Vereins Silken Reins übernehmen. Als langjährige Pferdefreundin, Reiterin aber auch studierte Psychologin wird sie sich für Silken Reins einsetzten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Wir danken Franca Farron ganz herzlichst für ihr grossartiges Engagement und ihr Herzblut für das Silken Reins Projekt.

Ich freue mich auf weitere pferdestarke Stunden und mit einem riesen grossen MERCi an die beiden starken Frauen!


04.06.2019

Neue Wege gehen – heisst auch loslassen können…

Verliebt in Destinio habe ich mich vor anderthalb Jahren. Seit einem Jahr ist er nun nach einer Ausbildungszeit in Deutschland bei uns in der Schweiz. Ab da hiess es nicht nur verliebt zu sein, sondern auch den Alltag zu teilen. Bald stellten sich uns einige Hürden in den Weg. Doch wir gaben nie auf und gemeinsam im Team haben wir vieles gemeistert und gelernt. Wir wurden immer wieder von helfenden Händen, klugen Köpfen sowie grosszügigen Leuten unterstützt, wofür wir von Herzen danken. Nach einem langen Prozess, vielen schlaflosen Nächten und dem Einholen von fachlichem Rat muss ich nun einsehen, dass ich Destinio loslassen muss. Unsere körperlichen Voraussetzungen und Möglichkeiten passen in absehbarer Zeit nicht genügend zusammen. Er hat ein goldiges Wesen, ist jedoch für die sehr strenge und extrem feine Reitausbildung, die ich auf Grund meiner Behinderung brauche, nicht oder noch nicht bereit. Er hat den besten Platz bekommen, den wir uns nur für Ihn wünschen können. Letzten Sonntag ist er zu seiner neuen Familie in die Bündner Berge gefahren. Er wird dort eine wichtige Aufgabe als Familienpferd übernehmen, sich in der Natur stärken und seine körperlichen Defizite auskurieren dürfen. Er bekommt alle Zeit, die er braucht und die Reise geht für uns alle am seidenen Zügel weiter….
Destinio wird immer mein Herzenspferd bleiben und ich darf mit Ihm und seiner neuen Familie in Kontakt bleiben. Das Silken Reins Projekt geht zudem weiter und wer weiss, vielleicht gibt es irgendwo und irgendwann ein Pferd, das mit seinem Wesen, seinem Charakter aber auch seiner körperlichen Voraussetzung optimal zu mir passt….

Herzlichst
eure Michelle


29.05.2019

Faszien lösen, ISG mobilisieren und Atlas richten...??? Ja, genau das ist nicht Chinesisch sondern Osteopathie.. Danke Diana Boller für die Behandlungen mit deinen "Zauberhänden" und unheimlich gutem Gespür damit sich Destinio wieder wohler fühlt im Körper und entspannen kann.


08.04.2019

Es ist schon wieder ein wenig Zeit vergangen, als unser Charmeur weiteren Besuch von 2 Frauen erhalten hat. Danke Eva Schneider-Bollmann, dass du Destinio so schön vorbereitet, geputz u.s.w. hast, damit Michelle mit Ihm arbeiten konnte. Wir haben uns sehr über deinen Besuch gefreut. Der Blick von Destinio spricht Bände - da hat es jemand sehr genossen

 


08.04.2019

Heute möchten wir euch gerne eine weitere eine weitere Frau in Destinio's Leben vorstellen. Yelis Akasakii unterstützt uns seit Februar für eine befristete Zeit...Sie zeigt Destinio die grosse Welt draussen auf Ausritten und reitet ihn regelmässig in der Halle sowie auf dem Aussenplatz. Wir danken dir für deine Untersützung und wünschen dir noch viele schöne Momente auf Destinio. 


12.02.2019

Soo, Michelle ist wieder mit einem neuen Paar Handschuhe ausgerüstet. Wie Ihr ja wisst, sind auch diese nicht 0815. Wir möchten uns ganz herzlich bei Susi Bühler bedanken, dass Michelle jetzt im Löwenoutfit unterwegs ist. Ja ihr seht richtig - Die umgebauten Handschuhe sind ursprünglich ABS Söckli - So nach dem Motto - Was nicht passt, wird passend gemacht!


17.01.2019

Update - Aufruf helfende Hände Wir möchten euch ganz herzlich danken, dass Ihr euch so zahlreich auf unseren Aufruf gemeldet habt. Dank eurer Unterstützung konnte Michelle schon ein paar Mal alleine mit Destinio trainieren. Hier ein Foto mit Destinio und Jsa…